Python (Programmiersprache)

Copyright © Logo: https://www.python.org

In der IT-Welt ist Python eine weit verbreitete und frei verfügbare Programmiersprache zur Lösung allgemeiner Aufgaben. Von Anfang an ging es den Entwicklern um eine verständliche Syntax und eine leichte Lesbarkeit des Programmcodes. Ein Python Programm enthält meistens weniger Code als vergleichbare Anwendungen in C++ oder Java.

Geschichte von Python

Python wurde 1990 vom niederländischen Informatiker Guido van Rossum in Amsterdam entwickelt. Der Name der Sprache wurde vom britischen Komiker-Ensemble Monty Python angeleitet. Die vielseitige Programmiersprache wird heute kostenlos von der Python Software Foundation weiterentwickelt. Der Softwarecode ist in der Programmiersprache C (CPython) geschrieben, es existieren jedoch noch andere Versionen, die zum Beispiel in Java (Jython), C# oder Python (PyPy) geschrieben sind. Die Programme arbeiten gut mit den Modulen von anderen Sprachen zusammen. Die größte Stärke dieser Sprache ist ihre große Standardbibliothek, welche die Programmiersprache universell einsatzfähig macht. Die Programme sind plattformunabhängig und laufen ohne Änderungen unter Windows, Mac OS X oder Linux. Interpreter sind für alle wichtigen Betriebssysteme erhältlich.Weltweit ist die Programmiersprache auf vielen Millionen Computern im Einsatz und erfreut sich an Schulen und Universitäten besonderer Beliebtheit.

Vorteile von Python

Als Allzweck-Programmiersprache kann Python auf jedem modernen Computersystem verwendet werden. Die Verarbeitung von Texten, Zahlen, Bildern oder wissenschaftlichen Daten ist mit dieser objektorientierten Programmiersprache sehr leicht. Die Syntax ist recht einfach zu erlernen, außerdem gibt es eine umfangreiche Programmbibliothek, besonders für Webentwicklungen. Deshalb werden die Programme auch von Google, YouTube, der New Yorker Börse oder der NASA etc. für die alltäglichen Arbeiten eingesetzt. Aber auch in anderen Wirtschaftsunternehmen oder Organisationen spielt diese Programmiersprache eine große Rolle. Bevorzugte Einsatzgebiete sind:

  • Programmierung von CGI- und Webanwendungen
  • Als Skriptsprache für dynamische Webseiten
  • Lesen und Schreiben von Daten in MySQL
  • Lesen und Schreiben von Daten in PostgreSQL
  • Erstellen von Kalendern in HTML
  • Arbeiten mit Dateien
  • Wissenschaftliche Anwendungen
  • u.v.a.

Die Bibliotheken enthalten standardmäßig einige Internet-Programm-Module. Damit lassen sich zum Beispiel Skripte auf einem Client und einem Server ausführen. Die Skripte werden außerdem benutzt um Formular-Informationen zu extrahieren, Dateien per FTP zu übertragen, E-Mails zu senden, empfangen oder zu überprüfen, Webseiten zu laden und vieles mehr.
Da die Programme nicht kompiliert werden müssen, lassen sie sich mit einem beliebigen Texteditor erstellen. Mit Eric Python oder PyCharm gibt es jedoch auch komfortable Entwicklungsumgebungen für die Erstellung des Programmcodes.

$ python3
Python 3.1.2 (r312:79147, Jan 23 2015, 08:57:50)
[GCC 4.4.3] on linux2
Type "help", "copyright", "credits" or "license" for more information.
>>> print("Hallo Welt!") Hallo Welt!
>>>

# Python 3: einfache Ausgabe (Unicode)
Print ("Hallo, ich bin Python!")
Hallo, ich bin Python!
# Input, Zuordnung
Name = Eingang ("Wie ist dein Name? N ')
Print ("Hallo,% s. '% Name)
Wie ist dein Name?
Python
Hallo, Python.
# For-Schleife für eine Liste
Numbers = [2, 4, 6, 8]
Produkt = 1
For Numbers in Zahlen:
... Produkt = Produkt * Anzahl
...
Print ("Das Produkt ist: ", Produkt)
Das Produkt ist: 384

Wie wird Python ausgeführt?

In den meisten Fällen werden die Programme durch einen Interpreter ausgeführt. Dadurch ist diese Programmiersprache ähnlich wie Perl etwas langsamer als kompilierte Sprachen. Sollten bei einer Anwendung jedoch zeitkritische Probleme auftreten, die nicht durch die Optimierung des Codes gelöst werden können, bringt ein Compiler die Ausführungsgeschwindigkeit in die Nähe der kompilierten Sprachen. Zeitkritische Module können außerdem in andere Sprache wie C oder Assembler ausgelagert werden. Auch eine Reihe von Web-Application-Frameworks wie beispielsweise Django, SQLAlchemy, Zope und andere verwenden Python zur Lösung bestimmter Aufgaben.